Mittwoch, August 28, 2013

Drachen ...

Hi,

ich hab irgendwie immer die Vorstellung von einem perfekten "Indian Summer".... die Sonne scheint es ist noch warm und Drachen tanzen im Wind. Dabei sitzt man auf einem Hügel, genießt die warme Sonne und lässt es sich einfach gut gehen...
Mit genau dieser Vorstellung ist die Karte entstanden, die ich Dir heute zeigen möchte:






Passend dazu lümmelte sich unter Kater langgestreckt auf dem Sofa rum und fand es ziemlich doof fototgrafiert zu werden^^




An sein Lieblingskissen gekuschelt (ist ja auch von mir selbst genäht und beschriftet worden) kann man nur sagen .... boah ist das ein fauler Tag :-)

Danke für Deinen Besuch ... ich freu mich schon auf´s nächste Mal
Liebe Grüße
Conny

Kommentare:

  1. Hallo Conny ,
    die Karte mit dem wundervollen
    Drachen bringt mich echt zur Verzweiflung.
    Wie kann man den Drachen so schön falten ?
    Bei meinen Versuchen ist alles krumm
    und schief. Über eine Antwort würde ich
    mich riesig freuen.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Karin,

      eigentlich ist das ganz einfach... ich fange in der Spitze an und ziehe die Ecke vorsichtig zur Mitte und gehe erst dann mit dem Falz über die Außenkanten... soviel grundsätzlich ... in diesem Fall hab ich die gefalteten Ecken abgeschnitten und andersherum aufgeklebt... damit es sich ein wenig mehr abhebt :-)
      Ich hoffe Dir damit geholfen zu haben... wenn nicht, schreib mir doch einfach noch einmal dann schauen wir mal, ob wir gemeinsam eine Lösung finden :-)
      LG Conny

      Löschen
  2. Wow, Conny! Was für ne originelle Herbstkarten-Idee und was für ne prima Möglichkeit beide Seiten eines hüschen Designerpapiers zu zeigen. Gefällt mir! Danke fürs Zeigen!
    Liebe Grüße aus dem Haus voller Ideen!
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Conny ,
    vielen Dank für deine Mühe.
    Ich habe immer versucht den Drachen
    aus einem Stück zu falten , und
    da ist dann leider so viel Verschnitt.
    Dies stellte mich nicht zufrieden.
    Deine Herstellungweise ist somit
    sehr gut . Einen schönen Tag
    wünsche ich noch .
    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, der ist aus einem Stück gefaltet .... ich hab den nicht zusammengesetzt... ich hab lediglich die äußeren Flügel abgeschnitten und umgekehrt draufgesetzt, um die Rückseite des Papier auch sichtbar zu machen...:-)
      LG Conny

      Löschen

Danke für Deinen netten Kommentar. Ich freue mich über Feedback immer sehr :-)