Samstag, April 30, 2016

Nr. 45 Noch einmal Maritim

Hallo und guten Morgen,

mit dieser ganz besonderen Technik habe ich im vergangenen Jahr schon einige Karten gestaltet. Es macht wirklich Spaß. Gefunden hatte ich es auf Pinterest und gleich ausprobiert. Carolyn hat sich da was ganz Besonderes ausgedacht. Als ich dann die Karte von Angelina sah, dachte ich ... "oh das muss ich auch mal wieder machen". Gedacht  Getan .... die Masken hatte ich noch und los ging´s. Wie genau erkläre ich Euch gleich... erst mal meine Karte:


Die Karte ist mit der sog. "Masking- Technik" gemacht. das bedeutet, man stempelt das Motiv einmal auf Schmierpapier bzw. Klebezettel, schneidet es aus. Dann stempelt man dort wo das Motiv letztlich bleiben soll. Das Ganze wird dann mit der "Maske" überdeckt und man stempelt - wie hier mit dem Hintergrundstempel "World - Map" über das abgeklebte Motiv. Hier sind dann die Seitenränder mit dem Stempelset "Timeless Textures" noch bearbeitet. Nimmt man die Maske ab, koloriert man noch ein wenig mit etwas Farbe und einem Wassertank Pinsel. Fertig ist eine Vintage maritime Karte.
Das Schiff ist nicht von Stampin`Up! leider. Es ist ein ziemlich großes Motiv, aber ich finde es wirklich schön.
Ich habe noch eine weitere Karte in diesem Stil gemacht. Die zeige ich Euch in den nächsten Tagen. Probiert es mal aus, man kann so ziemlich alle Motive nehmen und auch alle Hintergrundstempel.
Es regnet und ich gehe gleich erst mal zum Markt. Es ist schon toll, wenn ein riesiger Wochenmarkt in Fußreichweite ist. Noch ist es hier überall so still und ruhig. Ich gehe dann mal, bevor die Welt aufwacht ^^.
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Conny

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen netten Kommentar. Ich freue mich über Feedback immer sehr :-)